multimediale Lesung & Gespräch mit Mutlu Ergün-Hamaz, am 20.05. 2015 19-21 Uhr im Auditorium des Grimm Zentrum

Mutlu Ergün-Hamaz erzählt in „Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des Sesperado“ von spaßigen Cihadisten, knallharten Aktivist_innen und einem Lyrical Guerilla, der auch über sich selbst lachen kann. Diese politische Rebellion strapaziert nicht nur das Hirn, sondern auch die Lachmuskeln. Das „Kara Günlük“ ist eine lustige Liebesgeschichte, maskiert als Widerstandskampf und gelebter Widerstand maskiert als Liebesgeschichte. Sesperados Familien- und Freundeskreis entblößt immer wieder die unfreiwillige Komik des Alltagsrassismus und stößt damit Angehörige der Mehrheitsgesellschaft immer wieder aus ihrer Privilegien-Kuschelecke. Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des SESPERADO ist eine amüsante Anleitung, wie man rebellieren und gleichzeitig Spaß dabei haben kann.

Moderation & Gespräch: Jana (Fachschaftsini)

S+U Bhf Friedrichstraße // Auditorium befindet sich in der Zentralbibliothek (Grimm Zentrum) der Humboldt – Universität zu Berlin

Geschwister-Scholl-Straße 1/3
10117 Berlin

https://www.hu-berlin.de/ueberblick/campus/mitte/standorte/grimm-zentrum

Das Auditorium ist mit Rollstuhl erreichbar. All genders are welcomed! Wir freuen uns auf euch!
Eintritt ist frei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s