Theaterdiscounter: Performance White on White #3

Im Themenschwerpunkt Weiße Männer präsentiert das deutsch-schwedisch Performanceduo Iggy Malmborg und Johannes Schmit ab 20. Januar die englischsprachige Performance White on White #3, die sich mit der Geschichte der Bodyart und mit Critical Whiteness Studies auseinandersetzt. Hier gibt es einen Trailer… und Infos in englischer Sprache auch auf www.whiteonwhite.eu

Außerdem gibt es noch einige wenige Plätze für den kostenlosen Critical Whiteness Workshop: Enjoy Whiteness am 28. Januar – (Anmeldung erforderlich).

White on White #3
/ Performance in englischer Sprache

Termine
20 / 21 / 28 Januar 2012 – 20.00 Uhr
+  29 Januar 2012 – 19.00 Uhr & Künstlergespräch nach der Vorstellung

Willkommen im Wohnzimmer zweier Weißer Männer, die Sie bei Tee und Zigaretten zu einem Abend ohne Überraschungen begrüßen. Während sie gemütlich am Tisch sitzen und rauchen, fabulieren sie munter über die Bedeutung des eigenen Weißseins und stellen das Programm des Abends vor. Es wird um Weiße und Schwarze Bühnenräume gehen, um Vorstellungskraft im Allgemeinen und Grenzüberschreitungen in der Performancekunst im Besonderen. Sie kündigen an, dass sie am Ende der Vorstellung auf die Bühne scheißen werden. Ganz real. Es geht also um Weiße Männer, die einen Haufen Scheiße produzieren und die versuchen uns, die Zuschauer, davon zu überzeugen, dass damit kein Tabubruch gemeint ist. Weiße Männer, die uns damit etwas über Rassismen vermitteln wollen. Aber wie?

Warum ist die Black Box schwarz? Warum ist der White Cube weiß? Oder anders: wie sähe ein Theater aus, das die Kritische Weißseinsforschung zur Grundlage hat? Wie ein Spielplan in Deutschland? Nochmal anders: Was muss in unsere Kunsträume hineingetragen werden, damit sie weniger Weiß werden? Als theatraler Beitrag zum multikulturellen Dialog bemüht sich White on White #3 darum, der weißen, europäischen Mehrheitsgesellschaft eine Stimme zu geben / ihr das Privileg des Schweigens zu nehmen.


“The small brown pile, so private and so spectacular, when it comes to lie at the end on the carpet as a product of the oral and the anal: it succeeds. But a feeling of melancholia spreads in the space, given the fact, that an era may have come to its end.”
Barbro Westling / Aftonbladet 31.10.2011 / Schweden

Von + mit Iggy Malmborg / Johannes Schmit Lichtdesign Daniel Goody Visualdesign Ralf Hauenschild In Kooperation mit INKONST, Malmö (SE) / Theaterdiscounter, Berlin (D) Mit freundlicher Unterstützung durch Kulturrådet Schweden / NORDEN Kulturkontakt Nord

Weiße Männer
/ Themenschwerpunkt im Januar Mehr…

28. Januar – Workshop Enjoy Whiteness – hier anmelden…

Tickets bitte hier reservieren…
Kartenpreise 13,- Euro / erm. 8,- Euro

Theaterdiscounter
Klosterstraße 44
10179 Berlin
+49 (30) 28 09 30 62

tickets@theaterdiscounter.de

http://www.theaterdiscounter.de
http://www.facebook.de/theaterdiscounter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s