Stellenausschreibung stellv. Frauenbeauftragte

Stellenausschreibung für die Stellvertreterin der zentralen Frauenbeauftragten der Humboldt-Universität zu Berlin

Wahlamt für die Stellvertreterin der hauptberuflichen Frauenbeauftragten

Kandidieren können und wählbar für das Amt der Stellvertreterin der hauptberuflichen Frauenbeauftragten sind alle weiblichen Angehörigen der Humboldt-Universität zu Berlin einschließlich der Studentinnen. Die Stellvertreterin der Frauenbeauftragten wird für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Die Wahl erfolgt durch die Wahlkommission zur Wahl der hauptberuflichen Frauenbeauftragten und ihrer Stellvertreterinnen. Die Aufgaben sowie Rechte und Pflichten sind in § 59 Berliner Hochschulgesetz der geltenden Fassung vom 12.Juli. 2007 geregelt.

Die nebenberufliche stellvertretende Frauenbeauftragte wird auf Antrag mit 50% ihrer Dienstaufgaben freigestellt. Studentinnen, die für dieses Amt kandidieren, können eine Aufwandsentschädigung in Höhe der Vergütung einer studentischen Hilfskraft der Vergütungsgruppe I mit 40 Stunden monatlich erhalten.

Aufgabengebiet:

Die Stellvertreterin der hauptberuflichen Frauenbeauftragten unterstützt diese bei ihrer Aufgabe, die Chancengleichheit für die weiblichen Hochschulangehörigen herzustellen und zu sichern. Sie berät und unterstützt das Präsidium, die Einrichtungen und Gremien bei  der Entwicklung,  Umsetzung und Evaluierung von Gleichstellungskonzepten für  alle Statusgruppen (insbesondere im Hinblick auf Frauenförderung). Sie betreibt eine diese Belange betreffende Informations- und Öffentlichkeitsarbeit und nimmt Anregungen oder Beschwerden insbesondere von weiblichen Hochschulangehörigen entgegen.

Voraussetzungen:

Von Vorteil sind Kenntnisse von und über die Humboldt-Universität zu Berlin bzw. Erfahrungen in der Frauen- und Gleichstellungspolitik, darüberhinaus die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Kommunikations-, Beratungs-, Organisationsvermögen sowie die Bereitschaft zur Projektarbeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 02. Februar. 2011 über die Leiterin des Präsidialbereiches (Dr. Sandra Westerburg) an die Wahlkommission zur Wahl der hauptberuflichen Frauenbeauftragten und ihrer Stellvertreterinnen, Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin zu richten. Bei Fragen zur Bewerbung oder zum Wahlverfahren wenden Sie sich bitte an: Esther Hanauer unter esther_hanauer@yahoo.de (Studentin der HU und Vorsitzende der Wahlkommission)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s