Studiengangsüberarbeitung now – Eine Idee für einen neuen BA – Zweitfach

Heute haben wir uns das erste Mal getroffen um an der Überarbeitung der Studiengänge zu arbeiten. Und schon waren wir irgendwelche mehr. Dabei haben wir vor allem an einer Idee für einen Studiengang gearbeitet, der versucht möglichst viel an Freiheit bei einer gleichzeitigen Reduktion von formalem Workload zu verbinden. Hier steht nun aus unserer Sicht ein Modell für ein solches Konzept.

Bachelor Gender Studies Zweitfach

eine Idee

Modul Grundlagen
Anzahl Veranstaltung Studienpunkte je Veranstaltung Studienpunke fortlaufend
1 RVL 3 3
2 Tutorien 2 7
4 Seminar 5 27
1 Modulabschlussprüfung 3 30
Modul Vertiefung
5 Seminare 5 55
1 Prüfung 5 60

Die Idee ist es den BA nur noch mit zwei Modulen zu organisieren, die sich am Grad des inhaltlichen Zugangs zu einem Thema in einen Bereich Grundlagen und einen Bereich Vertiefung unterscheiden. Diese beiden Bereiche werden je mit einer MAP abgeschlossen.

Sie beinhalten im Grundlagenmodul verschiedene Veranstaltungen, wobei eine weitere Veränderung zum bestehenden BA – Studiengang in der deutlichen Aufwertung des Arbeitsaufwandes für die einzelnen Seminare besteht.

Dieses Modell stellt für uns zunächst eine Ausgangsbasis dar die wir auf einem nächsten Treffen weiter modifizieren und bearbeiten wollen. Es ist in diesem Sinne noch kein fertiges Konzept, sondern ein Entwurf den wir als solchen hier zur Diskussion stellen wollen.

Die Veröffentlichung von Unfertigem soll zum Einen den Prozess der Entwicklung transparent machen und damit eine Mitarbeit von Interessierten ermöglichen.

Ein nächstes Treffen findet am Donnerstag den 18.3.2010 um 15 Uhr im Raum der Fachschaftsini (Axeli Springer Straße 3. OG) statt.

Ideen und Vorschläge über die Kommentarfunktion sind hochgradig erwünscht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s