Abschlussarbeiten in den Gender Studies

Der Gender@Wiki e.V. (www.genderwiki.de) präsentiert ein bis zweimal pro Semester Abschlussarbeiten, die einen Genderbezug haben. In diesem Semester ist Katja von Helldorff bereit ihre Diplomarbeit zu vorzustellen.

Worum es geht, könnt ihr den folgenden Zeilen entnehmen, die euch hoffentlich ermuntern vorbei zu kommen. 🙂

————
Katja von Helldorff stellt anhand ihrer Diplomarbeit Claude Cahuns fotografisches Werk vor und setzt es mit verschiedenen künstlerischen Werken, wie den Performances von Vaginal Davis, Melvilles Charakter Bartleby und Duchamps Alter Ego Rrose Sélavy in Beziehung . Dabei schenkt sie Claude Cahuns „jüdischer Identität“ oder „jewishness“ eine besondere Aufmerksamkeit, da die persistente Ausblendung dieses Fakts in der Rezeption sehr auffällig ist. Dieser Blick ist entscheidend, um ihre Position als Künstlerin zu verstehen. Anhand von Marjorie Garbers Idee des Transvestiten (in : Vested Interests, cross dressing and social anxiety) stellt sie einen Zusammenhang zwischen cross dressing und jüdischer Identität her.
Katja von Helldorff unternimmt einen Vergleich zwischen Cahuns und Vaginal Davis „intersectional strategy“ und lehnt sich dabei an José Muñoz „Disidentifications“ an.

Wann und Wo?

am 16.07.2008
um 19.30 Uhr

Relais (Monbijoustr.3 / 1.OG)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s